Kinder aus der Klemme

Das Programm

„Kinder aus der Klemme“ wurde in Holland vor einigen Jahren entwickelt, weil bisherige Angebote bei hochstrittigen Trennungskonflikten keine zufriedenstellenden Ergebnisse brachten. Das Programm findet international Anerkennung und ist wissenschaftlich fundiert. Es ist anders als alles was bisher angeboten wurde, weil das Arbeiten in Gruppen und auch der Einbezug des familiären Netzwerks sich als besonders wirksam zeigte. Es gibt in der Schweiz verschiedene Angebote die sich auf die Paarproblematik oder auf das Kind beziehen, jedoch nichts was das Kind mit der Symptomproblematik und die Eltern mit der Ursachenproblematik am gleichen Ort unterstützt. Der Verein bietet als erster ein solches Gruppenangebot in der Schweiz an als Pilotprojekt.

Ziel
Das Ziel von Kinder aus der Klemme ist, den getrennten Eltern einen gemeinsamen Weg aufzuzeigen, um ihren Kindern wieder Sicherheit zurückzugeben und Konflikte fortan konstruktiv zu lösen. Es ist wichtig, dass Eltern verstehen, dass Sie die Vorstellung ihrer Kinder von Familie, Elternschaft und Partnerschaft prägen. Wenn die Eltern gleichzeitig die Quelle der Beunruhigung der Kinder sind, sitzen die Kinder in der Klemme. Als Folge können die Kinder verschiedene Symptome zeigen, wie wütendes, deprimiertes, oppositionelles Verhalten usw. Dieses innere Ungleichgewicht kann zu Schlaf- und Konzentrationsstörungen oder schulischem Leistungsabfall etc. führen. Auch die Verweigerung von Besuchs- und Kontaktrechten ist auf diesen Zustand zurückzuführen.

Ablauf und Arbeitsweise
Kinder aus der Klemme ist ein strukturiertes Gruppenprogramm für max. sechs Elternpaare und ihre Kinder. Nach der definitiven Anmeldung und den Vorgesprächen, finden in einem festgelegten Zeitraum 1 Netzwerktreffen und 8 gemeinsame Gruppentreffen statt. Eltern und Kinder arbeiten zur selben Zeit in verschieden Räumen und präsentieren am Schluss des Gruppenprogramms ihre Ergebnisse. Die Gruppentherapeuten sind aus den verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit und Psychologie. Sie verfügen über die Qualifikation, um gruppentherapeutisch zu arbeiten, sowohl mit Erwachsenen als auch Kindern. Es werden pro Jahr zwei Kurse angeboten mit begrenzter Teilnehmerzahl.

Kosten
Die detaillierte Kostenaufstellung wird auf Nachfrage gerne mitgeteilt.

Termine für 2021

Netzwerktreffen am Freitag, 19.03.2021 um 18:00 Uhr

1. Sitzung: Donnerstag, 08.04.2021 um 16:00 Uhr – 18:30 Uhr
2. Sitzung: Donnerstag, 22.04.2021 um 16:00 Uhr – 18:30 Uhr
3. Sitzung: Donnerstag, 06.05.2021 um 16:00 Uhr – 18:30 Uhr
4. Sitzung: Donnerstag, 20.05.2021 um 16:00 Uhr – 18:30 Uhr
5. Sitzung: Donnerstag, 03.06.2021 um 16:00 Uhr – 18:30 Uhr
6. Sitzung: Donnerstag, 17.06.2021 um 16:00 Uhr – 18:30 Uhr
7. Sitzung: Donnerstag, 01.07.2021 um 16:00 Uhr – 18:30 Uhr
8. Sitzung: Donnerstag, 08.07.2021 um 16:00 Uhr – 18:30 Uhr

Unsere Dienstleistungen

Kontakt

Verein Kinder aus der Klemme Schweiz

Biberistrasse 14H
4500 Solothurn


Tel: +41 32 622 44 40
E-Mail: info@kadk.ch

 

  • Opens in a new tab
  • Opens in a new tab